Kurztrip nach Stockholm

Im September bin ich mal kurz nach Stockholm gefahren. Der Weg war mein Ziel und ich erfreute mich einer schönen Bahnreise. In Stockholm selbst betrieb ich nach familiären Verabredungen Marktsondierung in den unterschiedlichen Lebensmittelgeschäften.

Die Schweden und ihr Bier! Wenn man zum ersten Mal in Schweden ist, ist das Angebot leicht verwirrend. In den Supermärkten bekommt man Bier mit 2,8 % und mit 3,5 % Alkoholgehalt. Stärkeres Bier bekommt in Schweden ausschließlich in den Alkoholgeschäften „Systembolaget“ und mir haben die alkoholreduzierten Biere besser geschmeckt. Aber das ist ja Geschichte.

Nun war ich gespannt, wie das Angebot bei alkoholfreien Bieren aussieht und das gefiel mir gut. In Stockholm habe ich Hemköp, ICA und Coop aufgesucht und fand dort alkoholfreies Bier von den Brauereien Falcon, Norrlands, Eriksberg, Mariestad, Gotlands Bryggeri, Melleruds, Omnipollo, aber auch von den ausländischen Brauereien Mikkeler, Staropramen, Heineken, Erdinger, Carlsberg, Franziskaner oder Brooklyn Brewery. Selbst die Sorten sind breit aufgestellt: Lager, Pils, Export, Weißbier, IPA.

In der Gastronomie bekam ich das Carlsberg alkoholfrei und das Brooklyn Lager, im Pub im Stockholmer Hauptbahnhof das IPA von der Gotlands Bryggeri und im Zug das Lager von Melleruds. Alles richtig gute Biere.

Nun weiß ich nicht, wie die Auswahl in den Geschäften außerhalb von Stockholm ist, aber bei den Schweden mache ich mir keine Sorgen. Die Vielfalt anderer Lebensmittel ist selbst in den kleinsten Orten gegeben.

In Schweden wird es mit dem Alkoholgehalt identisch gesehen. Alles bis einschließlich 0,5 % Alkoholgehalt gilt als alkoholfrei.

Die Brauerei Norrlands Guld hat übrigens meine schwedische Lieblingswerbung herausgebracht. Unbedingt ansehen, es besteht aber Ohrwurmgefahr.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s