Bierwichteln 2.0 – wir wichteln weiter

Kann man bei der zweiten Durchführung schon von einer Tradition reden? Ich warte noch ein Jahr.

Ich freue mich, euch wieder das „Bierwichteln“ anzubieten. Herzliche Einladung teilzunehmen. Das erste Bierwichteln im letzten Jahr hat so viel Spaß gemacht, dass ich es in diesem Jahr wiederholen möchte.

Warum Bierwichteln?

Der Reiz daran ist, dass man so unter Umständen an leckere regionale Köstlichkeiten kommen kann, die einem sonst verborgen bleiben. Es wäre daher gut, wenn jede/r Teilnehmer*in zwei oder mehr möglichst regionale, unbekannte oder besondere Bieer verschicken würde.

Wie sind die Spielregeln: 

  • Öffne diesen Link, melde dich an und warte auf den dritten Advent. 
  • An dem Tag bekommst du einen Menschen zugelost, den du bewichteln darfst. 
  • Beschenke deinen Wichtel bitte bis zum Weihnachtsfest. 
  • Eine andere Teilnehmerin / ein anderer Teilnehmer bekommt dich zugelost und verfährt genau so. 
  • Mindestens zwei Flaschen Bier sollten es schon sein 
  • Sei kreativ und verschenke nicht unbedingt die Biere von den Brauereien, die Fernsehwerbung machen. 
  • Sage über den Wunschzettel, was du magst und was für dich gar nicht geht. 
  • Aber nehme es ernst und respektiere es, wenn dein Bierwichtel ausschließlich alkoholfrei trinkt und sei dir bewusst, dass du vielleicht nur alkoholfreie Biere zugeschickt bekommst. 

Ich hoffe, es war verständlich. Ich übernehme keine Garantie, wenn ihr kein Paket bekommt. Aber gerne vermittle ich, wenn ein Paket nicht angekommen ist.

Macht mit 🙂

Bierwichteln 2.0 – wir wichteln weiter
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert