Carlsberg 0.0 – Der Geschmack für die Welt? Vielleicht!

Von der Brauerei Carlsberg bekam ich ein Paket zugeschickt. Es war das erste Mal, dass ich von einer Brauerei überrascht worden bin. Im Paket mit zwei Flaschen Carlsberg 0.0 %, den passenden Biergläsern, Kapselheber und Bierdeckel. Alles wunderbar verpackt und so schön verpackt dass ich mich nicht getraut habe diese Verpackung zu öffnen und das Bier zu kühlen. Ich weiß, ich bin da etwas verrückt.

Erst als ich von der Agentur Stilgeflüster per Mail gefragt worden bin, ob ich das Bier schon probiert habe und ich ausreichend Fotos davon gemacht habe, packte ich die Bierflaschen in meinem Bierkühlschrank.

In der E-Mail hat die Agentur das Angebot gemacht, wenn ich mehr Infos zum Bier benötige, könnte ich mir die beigefügte Pressemitteilung ansehen. In der Pressemitteilung stand etwas interessantes:

Ein ausgewogener Lebensstil liegt voll im Trend – dazu gehört auch der Konsum von alkoholfreien Alternativen: In den letzten 10 Jahren konnte das Bier-Segment „alkoholfrei“ seinen Marktanteil um fast 40 Prozent steigern. Besonders das 0,0% Lager-Segment wuchs zuletzt mit 47,7% rasant. Carlsberg 0.0 greift genau diese Entwicklung auf und trifft mit seiner geringeren Kalorienanzahl mit nur 19kcal je 100 ml und seinem unverwechselbaren klassisch-vollmundigen Geschmack die Vorlieben der Verbraucher:innen. Denn auch in einer Blindverkostung hebt sich das erfrischende Lagerbier mit 0,0% Alkohol von seinen Mitbewerbern ab (1Agentur Wilke, Preference Mapping, Dänemark, Nov 2020). Die gemeinsamen Momente sind es, die uns verbinden: Carlsberg 0.0 ist dafür das perfekte Match und rundet mit seinem einzigartigen Geschmack jedes (Genuss-)Erlebnis ab.

Pressemitteilung zum Carlsberg 0.0

Das fand ich ja noch alles ganz interessant, aber dann zeigte Carlsberg, dass die Arznei Selbstbewusstsein auch in großen Mengen eingenommen werden kann: 

Das beste 0,0% von hier bis zum Mond? Probably. Die Brauerei Carlsberg steht vor allem für Pioniergeist und Innovation und ist stets bestrebt, das beste Bier der Welt zu entwickeln. Carlsberg 0.0 hebt sich als besonderes Lagerbier nicht nur von der Konkurrenz ab, sondern setzt auch auf einen Trend, der Zukunft hat. Zugleich eröffnen sich mit Carlsberg 0.0 neue Dimensionen des Bier-Genusses, die es sogar Superstar Mads Mikkelsen in der Carlsberg 0.0-Kampagne ermöglichen, mit einem gekühlten 0.0 bis auf den Mond zu fliegen. Natürlich vollkommen nüchtern, versteht sich. 

Pressemitteilung zum Carlsberg 0.0

Ich stimme der Brauerei Carlsberg uneingeschränkt zu, dass Mads Mikkelsen ein wunderbarer Schauspieler ist und der dänische Film ohne ihn nicht der Film wäre, der er heute ist. Die ersten 32 Jahre habe ich in Gelsenkirchen gelebt, war dort Stammgast im Kommunalen Kino und lernte dort den dänischen Film kennen und lieben. Den letzten Film den ich mit Matz Mikkelsen gesehen habe ist der Film „Der Rausch“. Dieser Film hat unter anderem 2021 den Oscar für den besten International Film gewonnen. Mir hat der Film gefallen, aber dennoch sehe ich es kritisch, wie hier der Umgang mit Alkohol gepflegt worden ist. Selbstverständlich kann man auf eine solche Weise die Gefahren des Alkoholkonsums behandeln, aber ich hatte nicht den Eindruck, dass das nicht das vorderste Ziel gewesen ist.

Die Brauerei spricht von Pioniergeist und Innovation und da muss ich an einer Dokumentation denken, die ich vor einigen Monaten im Fernsehen gesehen habe („Alkohol – der globale Rausch“, ARD). Dort wurde gezeigt, dass die Brauerei in einem Versuchslabor in Kopenhagen versucht den Liverpool–Hopfen zu züchten. Hopfenpflanzen werden 24/7 mit Spielen vom FC Liverpool beschallt. Man versucht so den Hopfen für das Bier seines Sponsorpartners zu kreieren. Ich kann mir das nicht wirklich vorstellen, ich bin da skeptisch. 

In einem Video präsentiert die Brauerei diesen Versuch:

Wie kommt aber eine weltweit agierende Brauerei auf die Idee, das vielleicht weltweit beste Bier zu brauen. Ich weiß nicht in wie vielen Staaten der Welt Carlsberg zu kaufen ist, aber Carlsberg ist die drittgrößte Brauerei der Welt. Das geht nur mit einem Geschmack, der weltweit akzeptiert wird. Und wenn man gerne verreist, weiß man, wie unterschiedlich die Geschmäcker in den anderen Staaten sind. Da ich gerne hopfenbetontes Bier trinke, war Carlsberg nicht meine erste Wahl, wenn ich im Getränkemarkt stand oder in einem Lokal mir ein Bier bestellen wollte. Mir war es immer zu seicht. Das ist vielleicht auch das Geheimnis, dass die Brauerei weltweit so erfolgreich ist.

Ich hatte ja die Vermutung, Carlsberg würde sein längst bestehendes alkoholfreies Bier auch in Deutschland verkaufen. Jedoch habe ich mir mal auf den dänischen und schwedischen Internetseiten die Nährstoffangaben angesehen und die mit den des deutschen alkoholfreien Carlsbergs verglichen und ich muss feststellen, dass das Bier unterschiedliche Angaben unter den Nährstoffen stehen hat. Jedoch scheinen es identische Zutaten zu sein.

Aber schmeckt das Carlsberg 0.0 auch? Es riecht leicht nach Heu und im Antrunk erkennt man Hopfen. Im Abgang eine sehr leichte Süße, aber für ein alkoholfreies Bier bemerkenswert gering. Es ist ein Bier ohne Ecken und Kanten. Es ist ein guter Begleiter für ein spannendes Fußballspiel, es lenkt nicht ab. Sollte man es mir auf einer Party anbieten, würde ich es gut gekühlt gerne trinken.

Carlsberg 0.0 – Der Geschmack für die Welt? Vielleicht!
Markiert in:                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert