Ein alkoholfreier Bierblog?

Hier bin ich wieder. Bis zum Jahr 2018 habe ich einen Bierblog betrieben und das mit großer Freude. In der zweiten Jahreshälfte 2018 durfte ich akut ins Krankenhaus und wurde am Herzen operiert. Die Folge ist, ich werde dauerhaft Medikamente einnehmen und muss auf meinen Alkoholkonsum achten. So habe ich für mich beschlossen, ich verzichte komplett auf Alkohol. So kann ich das Risiko niedrig halten.

Über Bier wollte ich weiter schreiben, aber ich habe verstehen müssen, dass ich meinen bisherigen Blog nicht fortsetzen konnte. Habe ich die großen Brauereien vorher für ihren „Einheitsbrei“ belächelt, muss ich nun feststellen, dass sie teilweise leckeres, alkoholfreies Bier herstellen. Seit knapp fünf Monaten habe ich mich intensiv mit alkoholfreien Bier beschäftigt und habe hier bereits große Unterschiede feststellen dürfen. Ich bin gespannt, was noch alles kommt.

So habe ich nun einen neuen Blog ins Leben gerufen. Das ist der Bierprediger. Warum Bierprediger? Ein Prediger verkündigt öffentlich und er interpretiert. Und etwas anderes möchte ich auch nicht machen.

Zu meiner Person: Ich bin Lothar, Baujahr 1975, geboren in Gelsenkirchen-Buer, wohnhaft in Wuppertal, arbeite im öffentlichen Dienst und bin Prädikant in der Evangelischen Kirche.

Ein alkoholfreier Bierblog?
Markiert in:             

0 Gedanken zu „Ein alkoholfreier Bierblog?

  • Juni 17, 2019 um 10:35 pm
    Permalink

    Bin gespannt. Habe in letzter Zeit auch gerne alkoholfreie naturtrübe Radler getrunken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.