Zirndorfer – ein Bier aus der Metropolregion

Zirndorf – mein erster Gedanke war U-Bahn. Ich konnte mich daran erinnern, dass die Zirndorfer Bevölkerung dagegen war, dass die eine U-Bahn-Linie aus Nürnberg bis nach Zirndorf hätte verlängert werden sollen. Für einen Außenstehenden ist das schwer nachzuvollziehen, aber die Zirndorfer werden ihre Gründe gehabt haben.

Zirndorf hat aber deutlich mehr zu bieten. In Zirndorf wurde der Brummkreisel erfunden und aus Zirndorf kommt Playmobil. Als ich Kind war, war ich ein Lego-Kind. Man hatte entweder Lego oder Playmobil, aber nicht beides. Meine erste Playmobilfigur habe ich 2017 bekommen. Im „Lutherjahr“ hat Playmobil einen Martin Luther in die Kinderzimmer gebracht und  einen solchen bekam ich geschenkt. Dieser stand auf der Kanzel und überraschte mich als ich mit einer Predigt anfangen wollte.

Zirndorf hat aber auch eine Brauerei mit einer langen Geschichte. Mit Gründung des hochfürstlichen Brauhauses durch den Markgrafen Johann Friedrich von Ansbach im Jahr 1674 ist der Grundstein für Zirndorfer Biere gelegt worden. Seit 1996 gehört Zirndorfer zur Traditionsbrauerei Tucher. Ich denke, dass die Logistik einer großen Brauerei dienlich ist, dass ich Zirndorfer bei mir in NRW in den Getränkemärkten finden konnte. Daher war mir das Landbier längst bekannt. Ich habe es als ein leckeres, süffiges Bier in Erinnerung und ich freute mich zu lesen, dass es aus Zirndorf nun ein alkoholfreies Landbier gibt. Alkoholfreies Landbier, was für eine gute Idee. Diese Biersorte gibt es definitiv zu selten. Hier sehe ich Nachholbedarf.

Mein Wunsch war es, in Erfahrung zu bringen, wo ich das alkoholfreie Zirndorfer Landbier kaufen kann. In dem für mich zugänglichen Handel habe ich es nicht finden können und online fand ich auch keinen Händler. Meine letzte Chance war, dass ich die Brauerei anschreibe. Das tat ich und ich habe die freundliche Antwort erhalten, dass ich das Bier ausschließlich in der Metropolregion zu kaufen bekomme. Ich hoffte, dass Corona bald ein Ende findet und ich wieder in die Zentrale meines Arbeitgebers reisen kann.

Meine Überraschung war sehr groß, dass ich eine Woche später ein Paket aus Nürnberg bekommen habe. Ich habe mich sehr gefreut, zwei Flaschen Bier und ein passendes Glas. Toll! Überraschung gelungen.

Das alkoholfreie Landbier ist ein schönes Bier. Bernsteinfarbend mit einer feinporigen schneeweißen Schaumkrone. Ich kann mir gut vorstellen, dass für das alkoholfreien Bier extra ein Bier gebraut wird. Dem Bier wird nachträglich der Alkohol entzogenen und in der Regel leidet der Geschmack darunter. Das ist hier nicht der Fall. Der würzige Geschmack, der typisch ist für ein Landbier. 

Ich hätte nichts dagegen, wenn das Zirndorfer alkoholfreie Landbier seinen Weg aus der Metropolregion Nürnberg findet!

Zirndorfer – ein Bier aus der Metropolregion
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.